Knuddels- Rezeptseite




Backofengerichte,sowie Aufläufe & Gratin
 
 
 
Hackfleischauflauf mit Sellerie und Äpfel
 
 
Zutaten:
 
500 g  Hackfleisch
300 g  Knollensellerie
150 g Gorgonzola
3 mittelgroße Äpfel
   3 El Zitronensaft
   3 El Meerrettich
100g Gouda
    5    Eier
    3 El Semmelbrösel
    2 El gehackte Petersilie
  1 Becher Sahne
Pfeffer,Salz
 
Zubereitung:
 
Auflaufform fetten
Die Äpfel schälen und entkernen, den Sellerie schälen und beides grob raspeln und mit dem Zitronensaft und Meerrettich unterrühren.  Würzen mit Pfeffer und Salz.
Den Gouda-Käse in feinen Würfel schneiden.
Nun das Hackfleisch mit zwei Eiern, Gouda-Käse, Semmelbrösel, und der gehackten Petersilie
Gut vermengen und etwas salzen und kräftig würzen mit Pfeffer.
Die Hackfleischmasse und die Apfel-Selleriemasse in die Auflaufform geben.
Die Sahne mit 3 Eier und mit dem gewürfelten Gorgonzola gut verquirlen mit Pfeffer  abschmecken.
Dies nun über den Auflauf geben.

Gute 40-45 Minuten in den Ofen geben
Backofen 180 Grad  (Umluft 160 Grad)

Dazu einen Salat.
Wir haben dazu noch gemacht. Da das Gericht  sehr mächtig ist, würde auch Toastbrot ausreichen.

Rezept aus Lisa "KOCHEN & BACKEN"  JULI 2011
 
 

 
 
Gefülltes Fladenbrot überbacken

 

Zutaten: für 2 Personen

 
1 Zwiebel
1 kl. Dose Tomate in Stücke
1 türkisches Fladenbrot 
250-300 gr. Hackfleisch vom Rind
100 gr Mozzarella (kann auch was mehr sein)
100 gr Fetakäse (kann auch was mehr sein)
2   Tomate(n) 
1    Knoblauchzehe
   Pflanzenöl od. Olivenöl 
   Salz;schwarzen Pfeffer  
   Italienische Kräuter Gewürzmischung 
 
Zubereitung: 
 
Zwiebel in kleinen Würfel schneiden Pflanzenöl anschwitzen.
Hackfleisch zugeben und krümelig braten, mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Knoblauch klein schneiden und dazugeben.
Die Tomatenstücke (Dose) hinzugeben alles gut mit Majoran und der Gewürzmischung würzen.
Jetzt alles, so lange kochen lassen, bis die Flüssigkeit so gut wie eingekocht ist. Eventuell nochmals nachwürzen.
 
Das Fladenbrot aufschneiden und die Tomaten-Fleischmasse auf den Unterseiten verteilen.
Den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf der Hackmasse verteilen, den Fetakäse darauf krümeln.
Tomaten in Scheiben schneiden und halbieren diese auf dem Käse verteilen.
Die Deckel auflegen und andrücken.
Im vorgeheizten Ofen (200° Ober-/Unterhitze) ca. 20 Minuten backen.
 
 

 
 Wurst-Kartoffel-Auflauf

 

Zutaten:für 4 Personen

 

 
6-8 mittelgroße Kartoffeln
Salz
Curry
1 rote Paprikaschote
2 Bund Suppengrün oder 2 Pck.Suppengemüse TK zu je 450 g
100 g geräucherten Speck
1 Dose Pizzatomaten
Thymian
Pfeffer
6 Bratwürste
30 g Butter
2 Eßl Öl

 
Zubereitung: 
 
Die geschälten Kartoffeln in Salzwasser 25 Min kochen, dann abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.
Suppengrün schälen,putzen,waschen und in Würfel schneiden. Oder das Suppengemüse(TK) auftauen lassen.
Die Paprikaschote schälen und in Streifen schneiden, vorher noch entkernen, den Speck in Würfel schneiden.
Nun den Speck in der Pfanne zergehen lassen und 1 Eßl Öl zugeben. Suppengrün/oder das Suppengemüse den Paprika darin dünsten. Die Pizzatomaten mit dem Thymian einrühren mit Salz, sowie Pfeffer gut würzen.
Die Bratwürste im restlichen Öl gut anbraten und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit dem Gemüse in eine gefettete Auflaufform füllen.
Die Kartoffelscheiben dachziegelartig darauflegen Butterflöcken darauf verteilen und mit Thymian bestreuen.
Bei 200 Grad Backofen/Umluft 180 garen bis die Kartoffelscheiben goldbraun werden.
 
    
 
 

 
Hackbraten im Wirsingmantel

 

 

Zutaten:für 4 Personen  

 

1 Kopf Wirsing (etwa 1 kg)
1 große Möhre
1/2 Bund Petersilie
1 Beutel Würzmischung für Hackbraten
250 g Hackfleisch
250 g rohes Bratwurstbrät
1 TL Kümmel
4-6 Scheiben durchwachsener Speck
Salz
 
Zubereitung: 
 
Den Wirsing putzen, waschen und 15 Min im Salzwasser ziehen lassen.
12 äußere Blätter vom Wirsing ablösen und trocken tupfen, den Rest vom Kohl klein schneiden.
Möhre waschen, schälen und sehr fein raspeln. Die Petersilie nachdem sie gewaschen wurde fein hacken.
Die Würzmischung in 125 Wasser einrühren, Hack, Brät, Möhren, Petersilie, kleingeschnittene Kohl untermengen mit Kümmel würzen. 
Gefettete Kastenform mit 3-4 Kohblätter auslegen, dann die Fleischgemüsemasse und Kohlblätter schichtweise einfüllen, mit Kohlblätter abschließen. 
Backofen 200 Grad (Umluft 180 Grad) Backzeit 60 Min. 
Nach ca 30 Min noch mit Speck belegen
 
 

 
Kassler-Auflauf

 

 

Zutaten:für 4 Personen  

 

800 Kartoffeln
3 getrocknete Tomaten in Öl
300 g gegartes Kassler
500 Brokkoli (TK)
1 mittelgroße Zwiebel
200 Frischkäse
5 Eier
150 ml Milch
Pfeffer,Salz,Muskatnuss
 
Zubereitung: 
 
Kartoffeln schälen und in Salzwasser bissfest kochen, nachdem kochen und ausdampfen die Kartoffen  in Scheiben scheiden. 
Tomaten abtropfen lassen und in schmale Streifen schneiden. Das Kassler in Streifen oder kleine Würfel schneiden. 
Vom aufgetauten Brokkoli die Stiele abschneiden und in Scheiben schneiden, eventuell die Röschen teilen. 
Zwiebel nach dem schälen in Würfel schneiden und diese im Öl andünsten. Gemüse dazu fügen und kurz mit dünsten. Würzen mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss.  
Frischkäse, Eier und Milch zusammen verrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken. 
Kartoffeln,Kassler,Brokkoli in eine gefettete Auflaufform geben, die Frischkäsemasse darüber gießen. 
Bei 35-40 Min überbacken. 
 
Backofen 200 Grad (Umluft 180 Grad)

 

Steak-Paprika-Auflauf
 

Zutaten:für 4 Personen  

 

4 Schweinesteaks
16 Scheiben Frühstücksspeck
1 große rote Paprika
2 Pck. Tomatenstücke mit Kräuter
Peffer
3 Tl ital. Kräuter
Salz
Zucker
Creme fraìche
1 Pck. Mini Knödel
 
Zubereitung:

Das Fleisch halbieren mit Pfeffer würzen und mit 2 Speckscheiben umwickeln. Diese dann in einer Auflaufform legen. Jetzt werden die Mini Knödel darauf verteilt.
Paprika in Würfel schneiden, wer mag vorher die Schale von der Paprika abziehen. Die Würfel mit den Tomatenstücke mit Kräuter vermengen und abschmecken mit Zucker,Salz und Pfeffer.
Die Paprika -Tomatenmasse darauf verteilen. Crème fraìche als Klekse verteilen.
 
Backofen bei 200Grad  (Umluft 180 Grad) vorheizen.
 
 

 

 
Dreikäsetopf

 

Zutaten:für 4 Personen   
 

500 Gramm Weiss- oder Toastbrot
1 Zwiebel
Etwas Margarine
120 Gramm Gouda in Scheiben
100 Gramm Raeucherkaese
50 Gramm Tilsiter
5 Eier
1 Becher Schlagsahne
2 Essl. Bier
Salz
Pfeffer
Paprika
 
Zubereitung
 
Weiss- oder Toastbrot würfeln und in einer Pfanne goldbraun röstten.Margarine in einer zweiten Pfanne erhitzen, Zwiebel würfeln, darin
dünsten und unter die Brotwürfel mischen.Auflaufform einfetten, mit den Goudascheiben auslegen, 1/3 der Brotwürfeldaruebergeben, Räuucherkäse und Tilsiter in Würfel schneiden,
Käse- und Brotwürfel abwechselnd in die Auflaufform schichten.Eier, Schlagsahne, Bier und Gewürze verquirlen und ueber den Auflauf giessen. Bei 180 °C ca. 40 Min. backen.
 
Rezept von Hemi. Danke schön,war wirklich lecker!
 

 
Exotisches Couscous-Gratin, mit Sesamkruste

 

Zutaten:für 4 Personen   
 

300 ml ungesüßte Kokosmilch
250 ml Hühnerbrühe
200 g Couscous
1-2 El. Currypulver
Salz,Pfeffer
3 Möhren
500 g Putenbrust
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 El. Butter
2-3 EL Sesam
  
Zubereitung
 
Die Hühnerbrühe zusammen mit der Kokosmilch aufkochen lassen, Couscous zufügen 5-7Min.quellen lassen. Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen.
Möhren putzen und schälen und in Scheiben schneiden, Putenfleisch waschen trockentupfen, in Streifen schneiden. Knoblauch hacken, Zwiebel würfeln.
Butter in der Pfanne erhitzen, Knobi und Zwiebel andünsten, Möhren dazugeben 2 Min. mitdünsten, Putenfleischstreifen beifügen, diese 2 Min. garen.
 
Den Couscous in eine gefettete Auflaufform geben. Möhren mit dem Putenfleisch nun zugeben alles verteilen. Jetzt den Sesam darüber streuen.
 
Bei vorgeheiztem Ofen 180 Grad (Umluft 160 Grad) 30-35 Min goldbraun backen. 
 

 

Überbackene Alpenzeller Hackbällchen Gratin

 

Zutaten für 4 Portionen:
 

500 g mehlige Kartoffeln
1/4 Milch
Salz,Muskatnuss
50 g Butter
400 g Tomatenwürfel
400 g gem. Hackfleisch
1 Zwiebel
2 rote Paprikas
Paprikapulver süß und scharf
250 Alpenzeller Käse
Basilikumblätter

 
 Zubereitung:    
 
Die Kartoffel wie Pellkartoffel in Salzwasser garkochen, etwas abkühlen lassen und schälen.
Milch mit Salz und Muskatnuss aufkochen lassen. Mit einer Presse nun die Kartoffel in die Milch drücken, Butter bei geben und glatt rühren.
 
Tomaten schälen nur das Fruchtfleisch würfeln, Paprika auch schälen und in Würfel schneiden. Beides wird nun ins Püree gemischt. Alles wird nun in eine eingefettete Gratinform geben.
 
´Das Hackfleisch wird mit einer Zwiebel und je nach Geschmack kräftig gewürzt mit Paprikapulver süß und scharf, sowie schwarzen Pfeffer gewürzt. Dann das Hack in kleinen Bällchen formen und in Olivenöl anbraten.
Diese werden dann aus den Kartoffelpüree gegeben. Ein wenig mit dem Bratöl beträufeln und dann mit dem geriebenen Alpenzeller Käse betreuen.
 
Bei 200 Grad im Ofen ca 20 - 25 Min. backen
 
Vor dem servieren mit Basilikumblätter bestreuen.
 
 

 
Brokkoli - Quiche

Zutaten:

250 g Mehl
120 g Butter
  1 TL Salz
  4 EL Wasser
350 g  Lachs (frisch oder TK)
450 g  Brokkoli (TK)
   4     Eier
200 g Frischkäse
250 g Schmand
         Salz u.Pfeffer
 
 
Zubereitung:
 
Erst einen Teig kneten aus dem Mehl, Butter, Salz und Wasser, diesen dann für 30 Min. kühl stellen.
Brokkoli im heißen Wasser für 5 Min. ziehen lassen und abkühlen lassen. Den Fisch in dünne Streifen schneiden.
Frischkäse, Schmand mit den Eier verrühren gut würzen!
Den Teich ausrollen und in einer Quichform oder Springform auslegen mit Rand,dann mit der Gabel einstechen. Die Form vorher einfetten.
Das Gemüse und en Fisch auf den Teig verteilen, nochmals mit Pfeffer jetzt würzen. Dann die Frischkäsemasse darüber verteilen.
Bei 200 Grad 40 Min backen, dann den Ofen ausstellen und die Quich noch 10 Min. im Ofen ruhen lassen.
 

 

Lasagne mit Raclett-Käse

Zutaten:

  
2 Eßl Öl
900 g Hackfleisch
1-2 Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
800 g Tomatenstücke (Dose)
Cayennepfeffer
Majoran
Rosmarin
Salz
Pfeffer
1200g Kartoffel
500 g Raclett-Käse (Scheiben)
1 Bund Petersilie
 
Zubereitung:   
 
Das Hackfleisch in der Pfanne mit Öl krümelig braten, die gewürfelten Zwiebel und den Knoblauch dazu geben mit andünsten.
Jetzt das Tomatenmark einrühren und etwas anschwitzen lassen. Die Tomatenstücke nun zum Hackfleisch dazugeben. ( Bei frischen Tomaten,diese häuten,entkernen  und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden)
Jetzt alles gut je nach Geschmack und Schärfe mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Majoran, Rosmarin gut würzen.
Bei mittlerer Hitze alles gut 10 Min köcheln lassen und dann vom Herd stellen.
Die Kartoffel ungeschält und bei 15 Min vorgaren. Dann die Kartoffel abkühlen lassen, die Schale entfernen und in 1 cm Scheiben schneiden.
Den Käse entrinden und in Stücke schneiden. Die Auflaufform fetten und nun Schichtweise die Kartoffel, das Hackfleisch, den Raclett-Käse in die Form geben. Es sollte mit Kartoffel und Käse dann enden.
Bei 180 Grad (Umluft 160) zwischen ca 55 Min backen.
Vor dem servieren mit gehackter Petersilie bestreuen.
 

 

Herzhafte Überraschungstorte 

 Zutaten für 10- 12 Stücke 

500g Mehl, Salz
2 EL Olivenöl
450g frischer Spinat
50g gemischte frische Kräuter (z. B. Borretsch, Petersilie, Minze, Thymian, oder Grüne Soße TK)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe .
500g Ricotta (ital. Frischkäse)
100 ml Milch
80g geriebener Parmesan
Pfeffer
2 EL Öl
5- 6 Eier

Zubereitung

Mehl mit Salz, Olivenöl und 250 ml Wasser zu einem  Teig verkneten.  Kugel formen und in Folie ge­wickelt 30 Min. ruhen lassen. Muss nicht unbedingt in den Kühlschrank.
Den Spinat waschen, putzen, ab­tropfen lassen. Die Kräuter (falls frisch) abbrau­sen, trockenschütteln, fein hacken. Zwiebel/Knoblauch abziehen und fein würfeln.
Den Ricotta, mit Milch, Parmesan, Spinat und Kräu­tern mischen. Salzen, pfeffern.
Ofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen.
Die Teigkugel nun  hal­bieren, eine Hälfte ausrollen und in einer  gefettete Springform ( 26 cm) auskleiden,
einen Rand hochziehen. Dann den Teig mit 1 EL Öl bestreichen.
Die Spinatmasse auf den Teig geben und 5-6 Mulden hi­neindrücken.In jeder Mulder kommt nun ein rohes Ei.
Mit dem restlichen Teig nun alles gut abdecken und mit 1 EL Öl bestrei­chen. Die Oberfläche mit einer Nadel mehrmals einstechen. Im Ofen in ca. 60 Min. goldgelb backen. Kurz ruhen lassen, da­nach anschneiden und evtl. mit Thymian garniert servieren.
 

 
Eine Quiche mit Bärlauch
 
 Zubereitung für 4 Pers.
 
250 g Maismehl
125 g Butter
1 Prise Salz 
 ca. Eßl. kaltes Wasser
300g Bärlauch
200 g gewürfelter Schinkenspeck,
500 g Sauerrahm  
Eier
100 g gerieben Emmentalerkäse, 
 Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Maismehl, Butter, Wasser und Salz zu  einem Mürbteig bereiten, und in eine Springform (24 cm) einlegen, den Boden und Rand gut bedecken.

Ca. 20 Minuten blind vorbacken.

Zw. Teig und Hülsenfrüchte Backpapier geben, sonst pappt alles zusammen!

Den Bärlauch in Streifen schneiden und in den Mürbteig einfüllen, Speckwürfel darüber streuen.

Eier mit dem  Sauerrahm verquirlen, salzen und pfeffern ,über den Bärlauch gießen.

Mit geriebenem Emmentaler bestreuen.

Den geriebenen Käse in die Eiersauerrahmmasse mit beigeben,ist auch möglich.

50-60 Minuten auf der unteren Schiene bei 180°C im Backrohr backen.

 
 

 
Pizzabrötchen
 
 
Zutaten für 4 Portoinen:

6  Brötchen 
½ Glas Mayonnaise 
½ Becher Schlagsahne 
½ Becher Schmand 
½ Flasche Chilisauce 
1  Paprikaschote(n), rote, in kleine Würfel geschnitten 
150 g Schinken, gekocht in kleine Würfel geschnitten 
100 g Käse, geriebener 
 evtl. Mais oder Champignons etc. zugeben oder anstelle des Schinkens auch Salami verwenden
 
Zubereitung:

Majo, Schlagsahne, Schmand und Chilisoße vermischen. Die in kleine Würfel geschnittenen Paprika, den gekochten Schinken und den ger. Käse zugeben und vermengen. Am besten schmeckt's, wenn man die Masse dann 1 bis 2 Stunden durchziehen lässt. Die aufgeschnittenen Brötchen damit bestreichen und im Backofen bei 200 °C ca. 15 Min. backen (vorheizen).

Aufläufe

Wildlachsauflauf

 

Zutaten:für 4 Personen   
 

 
600 g   Wildlachs TK
  Salz und Pfeffer
    Saft von 1 Zitrone
450 g   Brokkoli, TK
250 g   breite Bandnudeln
2 EL   Butter od. Margarine
1 EL   Mehl
250 ml   Milch
150 ml   Sahne
300 ml   Gemüsebrühe
2 EL  
Currypulver
 
Zubereitung: 
 
Den Lachs mit dem Zitronensaft beträufeln, würzen mit Salz und Pfeffer.Etwas antauen lassen und in 3-4 cm große Würfel schneiden.Den Brokkoli auftauen lassen, in Stücke schneiden.
Die Bandnudeln in Salzwasser bissfest garen.
1 El. Butter erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Mit Milch, Sahne und Brühe ablöschen und 15 min. einkochen lassen. Würzen mit Salz, Pfeffer, Knoblauch,mit Currypulver abschmecken. Nudeln, Fisch und Brokkoli gleichmäßig in eine gefettete Auflaufform schichten und die Soße darüber gießen. Restl. Butter in Flöckchen darauf verteilen und die Form mit Alufolie bedecken.
Bei 200°C Umluft ca. 30 min. überbacken.
5 Min vorher die Folie abnehmen und den Auflauf bräunen lassen.

 

Kohlrabi - Schinken -Auflauf

Zutaten für 4 Portionen:


1 kg Kohlrabi, in Stifte geschnitten
1 Becher Creme fraiche oder Schmand
200 g Schinken
3 Ei(er)
1 El Mehl
1 El Butter
Muskat

Salz und Pfeffer

Zubereitung:


Kohlrabi in Salzwasser ca. 5 Minuten kochen lassen- Im Sieb abgießen und das Wasser dabei auffangen. Mehl und weiche Butter mit Kohlrabiflüssigkeit unter Rühren zum Kochen. Creme fraiche oder Schmand unterrühren. Abwechselnd mit dem Schinken und dem Kohlrabi in eine Auflaufform schichten. Eier mit Muskatnuss verschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. Über die Kohlrabi-Schinken-Masse gießen. Im Backofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen.  

 
Mailänder Auflauf
 
 
Zutaten für 4 Portionen:
 
200 g Makkaroni
1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe 
4 Schweineschnitzel (aca.100gr)
3 El Öl 
Pfeffer
1 Pk. stückige Tomaten mit Basilikum (425 gr)
250 ml Schlagsahne
60gr geriebener Parmesan

3 mittelgroße  Eier
30g Semmelbrösel
 

Zubereitung:

Makkaroni in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung garen und gut abtropfen lassen.

Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Schnitzel hal­bieren und in 2 El heißem Öl auf jeder Seite scharf anbraten.

Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.

1 El Öl, Zwiebeln und Knoblauch in den Bratensatz geben und kurz andünsten.

Tomaten zugeben, kurz aufkochen und alles in eine gefettete Auflaufform geben.

Schnitzel darauf legen, Makkaroni darüber einschichten.
3 Sahne, 30 g Parmesan und Eier ver­quirlen.

Mit Salz und Pfeffer würzen und in die Form gießen. 30 g Parmesan und Semmelbrösel mischen, über die Makkaroni streuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 45 Min. backen. Umluft nicht günstig!!

 

 
Überbackener Blumenkohl

Zutaten:

1 großer Blumenkohl
400 g gemischtes Hackfleisch 1 Zwiebel
2 Eier
3 große Fleischtomaten(in Scheiben schneiden)
50 g Butter
1/41 Sahne
50 g geriebener Käse
Salz

1 Bund Petersilie
Pfeffer
Muskat

Fett für die Form


Zubereitung:


Den Blumenkohl putzen, in große Röschen teilen,in Salzwasser bissfest garen; heraus­nehmen /abtropfen lassen.
Hackfleisch mit Zwiebelwürfel, gehackter Peter­silie, Salz, Pfeffer, Muskat und einem Ei zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Eine Auflaufform ausfetten, den Blu­menkohl einsetzen. Die Tomatenscheiben, rund um den Blumenkohl legen, würzen, mit Butterflöckchen belegen.
Den Hackteig locker auf die Tomaten
geben. Sahne mit dem zweiten Ei, geriebenem Käse, Salz und Pfeffer über das gesamte Gemüse gießen.
Den  Ofen bei ca. 200 Grad vorheizen, etwa  ½  Stunde backen. Könnte auch etwas länger benötigen.



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Flirten und Bilder bewerten - Lovemission.de