Tine`s süße Schnuten
Home
Willkommen
News
ENSTEHUNG DES MEERIVIRUS
Peruaner Mädels Beige
Peruaner Mädels Lilac
Perububen Beige
Perububen Lilac
Mädels WG
MÄNNER WG
Hochzeiten Lilac
Hochzeiten Beige
Würfe 2018
Würfe 2017
Würfe 2016
Würfe 2015
Würfe 2014
Würfe 2013
Würfe 2012
ABGABEBITTE & Service
ABGABEMEERIS
Geburten
Pro für Böcke!!
Awards
Banner/Links
Futterlistenlink
KRANKHEITEN
Satinhinweis
!!LETALFAKTOR !!
RASSEN +
Sprache+Anatmie MS
AUSSEN/Innenhaltung
Farben +
Gästebuch
Kontakt
Impressum



 Ich möchte einmal sehr gerne ein gutes Wort für die lieben Blubberköpfe  ( Böcke ) einlegen denn sie liegen mir sehr am Herzen und werden leider immer wieder sehr verkannt .

 

Selbst zwischen 2 Buben kann sich eine sehr feste und tiefe Freundschaft entwickeln.

Da man sich bei mir schon des öfteren erkundigt hat ob man  auch Böcke überhaupt zusammenhalten kann und man ihnen doch in der Zoohandlung davon abgeraten hätte kann ich immer wieder nur betonen das man sie sehr wohl sehr gut zusammenhalten kann und das sich zwischen 2 Buben auch eine echte Freundschaft entwicken kann.

Gerade für Anfänger oder Kinder würde ich auf alle Fälle Buben empfehlen. Im allgemeinem sind diese wunderbaren Wesen wesentlich einfacher zu halten als ihre weibliche Gegenseite !!

Man bekommt sie nucht nur schneller handzahm wie die Mädels und sind auch nicht so zickig wie die Mädels !!! Seien wir doch mal ehrlich so unter uns Frauen und betrachten uns doch mal selbst einmal . Wer ist zickiger ? Wir Frauen oder die Männer ?

Auch sind sie nicht nur umgänglicher als wir Mädels , die lieben Buben , nein sie Stinken auch gar nicht wie immer behauptet wird und duften genauso gut wie die Mädels.

Auch werden sie sehr gerne Beschuldigt ihren Urin durch die Gegend zu spritzen !! Ich muß euch leider enttäuschen denn sie sind es nicht , sondern die Mädels um aufdringliche Buben abzuwehren . ( Siehe Sprache & Anatomie ) .

Was sollte man bei 2 Buben oder mehr beachten ?

Wenn ihr keine Züchter seit dann beachtet bitte Folgendes :

Sie und die Umgebung sollten nicht nach einem Mädel duften , also nicht in die nähere Umgebung von Mädels hinstellen und leiht bitte niemanden irgendwann mal den Buben aus damit er nebenbei mal kurz bei jemanden ein Mädel deckt denn dann ist der kampf bei der Rückführung event. vorprogrammiert !!!

Wenn ein Parnter verstorben ist dann erkundigt euch bei jemanden der seine Meeris gut kennt und euch sagen kann ob der " Neue " eher ein Kämpfertyp ist oder eher ein friedlicher und ausgeglichener Geselle ist der jedem Streit aus dem Weg geht.

Achtet drauf wie sie aufwachsen dürfen und wo sie herkommen !!!

Wenn sie mit einigen anderen Meeris aufgewachsen sind , z.B, so wie bei mir und einigen anderen vernünftigen Züchtern , sind die Meeris sehr gut sozialisiert und haben den Umgang und das Verhalten von anderen Fellschnuten kennengelernt . Wachsen sie aber  , wiie leider in den meisten Fällen , " nur " mit ihrer Mutter und event. den Geschwistern auf dann könnte es zu Problemen kommen. Oder werden sie zu früh von der Mutter getrennt werden , wie so oft leider , mit 2 Wochen schon auf dem Fischmarkt verkauft dann könnte es zu Problemen kommen.

Er sollte in den meisten Fällen jünger sein aber es kommt nicht unbedingt darauf an , sondern auf den Charakter des Neulings . In den meisten Fällen verstehen sich die jüngeren mit den älteren Buben und ornden sich auch gut unter . Allerdings sollte er aus der Flegelphase raus sein !

Achtet darauf das jeder seine eigene Hütte hat . Dieses gilt auch für die Mädels.

Vermeidet Futterneid denn das führt meistens auch schon zu Kämpfen . Also z.B. micht 1 Stück Salatgurke geben denn dann habt ihr gewiss den Streit im Haus.

Jemand der seine Abgabebuben kennt kann euch sagen wer sich gut versteht und wer sich nicht grün ist . Ich gebe immer wieder meine bestimmten Tipps denn viele wundern sich immer wieder darüber das ich soviele Buben in einer Gruppe halten kann und die sich auch alle vertragen und ich sie sogar zur Zucht einsetzten kann und in die WG zurücksetzte ohne das es zu blutigen Machtkämpfen kommt .

Wenn ihr 2 sich fremde Buben Vergesellschaften wollt dann reibt sie z.B. mit eurem Heu oder Einstreu ein  so das Beide gleich gut duften.

Dann setzt sie bitte nicht gleich in das Gehege was dem eigenem Buben schon gehört !!! Sucht euch einen Platz wo beide noch nicht waren und nicht kennen und setzt sie dort hinhein. ( z.B. im gekacheltem Badezimmer  oder im Sommer im Gartem wo ihr einen Freilauf habt und stellt diesen auf einem Platz wo er noch nicht gestanden hat ) Beobachtet sie in aller Ruhe und laßt sie Blubbern . Dieses verhalten ist bei ihnen ein ganz normales Verhalten auch wenn sie dabei mit dem Popo wacklen. So wird sich entweder begrüßt oder auch schon mal die Rangordnung von vornerein geklärt ohne das es dabei gleich zu ernsthafter Beisserei kommt und somit einer verletzt wird.

Bitte : Haltet aaber für den Notfall immer 2 dicke Handschuhe oder ein Handtuch bereit für den Fall das sich die Meeris ineinander verbeissen . Denkt bitte dadran das es Nagetiere sind mit einem sehr starkem und scharfem Gebiss womit sie sich gegenseitig aber auch euch ernsthaft verletzten könnt und sogar Sehen durchbeissen können !!!!!

Neuzugänge oder meine Zuchtbuben die vom " Einsatz kommen reibe ich auch immer gut ein und meine Buben in der WG bekommen eine richtig schöne große Frischfutterportion  mit etwas Trockenfutter im Stall verstreut so das die die reinkommen sich in aller Ruhe umsehen können oder sich verstecken können denn meine Buben sind ja sehr gut beschäftigt. Die die reinkommen nehmen dann auch so noch besser den Geruch der Gruppe an und überdecken dann noch den Geruch der Mädels umso besser .

Ich habe immer wieder sehr gute und liebe Rückmeldungen wenn ich eines meiner geliebten Fellschnuten vermittelt habe was in eine liebhabergruppe oder zu einem verstorbenen Partner / in ( wenn ich ein Mädel zu einem anderem Mädel ) vermittelt habe und sollte es doch mal bei einer Vergesellschaftung zu Problemen kommen und sie vertragen sich nicht dann nehme ich das meeri selbstverständlich kostenlos zurück und wir können es dann sehr gerne auch mit einem anderem Meeri versuchen. Aber wie gesagt das ist hier noch nicht vorgekommen aber was nicht ist kann ja noch kommen.

So nun hoffe ich das ich eine kleine Lanze für die Buben brechen konnte und einige ihre Entscheidung für diese fällen und nicht immer nur für die zickigen Mädels.

 

Aktuelle Bilder meiner Buben WG könnt ihr immer unter der Rubrik Männer WG sehen.

 

 



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht


Tine`s süße Schnuten