Tine`s süße Schnuten
Home
Willkommen
News
ENSTEHUNG DES MEERIVIRUS
Peruaner Mädels Beige
Peruaner Mädels Lilac
Perububen Beige
Perububen Lilac
Mädels WG
MÄNNER WG
Hochzeiten Lilac
Hochzeiten Beige
Würfe 2018
Würfe 2017
Würfe 2016
Würfe 2015
Würfe 2014
Würfe 2013
Würfe 2012
ABGABEBITTE & Service
ABGABEMEERIS
Geburten
Pro für Böcke!!
Awards
Banner/Links
Futterlistenlink
KRANKHEITEN
Satinhinweis
!!LETALFAKTOR !!
RASSEN +
Sprache+Anatmie MS
AUSSEN/Innenhaltung
Farben +
Gästebuch
Kontakt
Impressum





                       

Hier haben wir Bilder vom 18.11.2017 aus derWG und auch was es an dem Tag zu futtern gab. Wie immer sind die Bilder wärend des saubermachen entstanden .

Zu Futtern gab es heute : Mais , Sellerie , Fenchel , Möhren und Steckrübe und rote Beete
































Am 21.03.2017 sieht es dann so aus nachdem Detlef Welz gestern persönlich seine wunderschönen Häuser von www.nagerimmobilien-hamburg.de vorbei gebracht hatte und ich dann heute Zeit hatte alle 3 WG´s zu misten und die Häuser zu verteilen . Die meisten haben die Mädels bekommen . Danke dir lieber Detlef für diese wunderschönen Häuser.




 

                                                                  


                                                        


Es gibt täglich Frischfutter und das Trockenfutter gibt es bei mir nicht in Futterpötten , sondern ich verstreue es sehr gerne im Heu . So haben meine Süssen auch eine kleine Beschäftigung . Meeris sind zwar kleine Lebewesen aber auch sie brauchen eine Beschäftigung und sind keineswegs blöd. 

 

Ich bin mehrmals täglich drüben um Wasser aufzufüllen ( im Sommer haben sie bei der Frischfuttermenge weniger das Bedürfnis zu trinken aber man sollte immer darauf achten das die Wasserflaschen sauber und mit frischem Wasser gefüllt sind ).

Im Sommer  habe ich weniger Einstreu drin und an einigen Stellen keines. In ihren Schlafplätzen und Ruheplätzen ist dafür aber dann eine dicke Schicht . Auf den Laufflächen ist dann weniger und auf 2 oder 3 ausgewählten Stellen kein Einstreu. Wieso fragt ihr euch ? Ganz einfach . Damit möchte ich ihnen die Möglichkeit geben sich zum einen ihre Krallen auf natürliche weise zu kürzen und 2. auch eine kühle Stelle bieten um einen Hitzschlag zu vermeiden.

Meine Mädels leben in einem ehemaligem Pferdestall der lichtdurchflutet ist. Ich habe da eine für Pferdehaltung typische Tür deren Oberteil tagsüber immer auf ist und mit einem Netz gesichert ist und auf der anderen Seite noch ein großes Fenster was ich immer noch auf habe wenn ich im Stall bin. Dieses ist nicht gesichert und deshalb zu wenn ich nicht drin bin.

Die Mama´s werfen bei mir in großen Hasenkäfigen und kommen , wenn alles mit ihnen und den Kleinen OK ist nach 3 - 4 Tagen in die Gruppe zurück. So wachsen meine kleinen Fellschnuten sehr gut sozialisiert auf und die Mama´s können sich immer unterstützen. Natürlich habe ich die kleinen Buben immer im Auge und regelmäßig auf der Waage. Sie kommen mit einem ganz bestimmten Alter und Gewicht aus der Mädels WG raus und wandern dann entweder zu euch oder in meine Buben WG.

Wer öfters auf meiner HP ist wird schon bemerkt haben das ich eigentlich bei fast jedem saubermachen umbaue. Mir fällt immer irgendetwas ein und meinen Schnuten gefällt es sich wieder neugierig umzusehen.

                                    

 


                           


 



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht


Tine`s süße Schnuten