Laurel & Hardy - Die komplette Filmchronik

     

  
Startseite
Gesamtübersicht
Darsteller
TV-Sendungen »
Kurzfilme 1927
Kurzfilme 1928
Kurzfilme 1929
Kurzfilme 1930
Kurzfilme 1931
Kurzfilme 1932
Kurzfilme 1933
Kurzfilme 1934
Kurzfilme 1935
Spielfilme 1931-35
Spielfilme 1936-40
Spielfilme 1941-51
Gastauftritte
Stans Solofilme
Ollis Solofilme
deutsche Komödien
Kontakt
Gästebuch
Impressum
 



Die Kurzfilme 1935

The Fixer Uppers – Verlorene Liebe

Tonfilm / 19 min. / Erstveröffentlichung: 9. Februar 1935

Regie: Charley Rogers

Drehbuch: Frank Tashlin, Stan Laurel

Kinotitel: Dick und Doof als Scheidungsgrund

Dick und Doof: Verlorene Liebe (Folge 77)

Darsteller:

  • Stan Laurel
  • Oliver Hardy
  • Mae Busch (Mrs. Mae Gustave)
  • Charles Middleton (Mr. Pierre Gustave)
  • Arthur Housman (Betrunkener)

     

Inhalt:   

Stan und Olli gehen in Paris als Vertreter für Glückwunschkarten von Tür zu Tür. Zuerst treffen sie Arthur Housman an, der mit einem Eisbeutel auf dem Kopf an der Tür erscheint und einen Rausch hat, der sich gewaschen hat. Nach zähen Verhandlungen kauft er ihnen eine Karte ab. Als nächste potentielle Kundin erwischen sie die todtraurige Mae Gustave mitten in einer Ehekrise. In seiner Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft lässt sich Olli mit der vernachlässigten Ehefrau auf ein gefährliches Abenteuer ein. Er glaubt, dass die arme Frau die Liebe ihres Mannes Pierre zurückgewinnen kann, wenn er mit ihr flirtet. Die Dame veranschaulicht an Stan, wie sie sich eine Kussszene vorstellt, so ausführlich, dass dieser danach promt in Ohnmacht fällt.

     

Als der Ehemann eintrifft, beherrscht Olli seine Rolle so gut, dass Pierre ihn zum Duell herausfordert. Den Jungs gelingt die Flucht in eine Bar, wo sie sich zum Trinken verleiten lassen. Sie fühlen sich immer sicherer, da Pierre weder ihren Namen weiß, noch wo sie wohnen. Also ruft Olli ihn an, um ihm seine Meinung zu geigen, und das Duell abzusagen. Doch der so Geschmähte bricht sofort auf, um die beiden ausfindig zu machen.

Inzwischen erscheint Arthur Housman in der Bar, um seinen Alkoholpegel aufzufrischen, erhält jedoch vom Barkeeper einen Korb. Er verspricht Olli und Stan ihnen ihre gesamte Glückwunschkarten-Kollektion abzukaufen, wenn sie für ihn Getränke ordern. Sofort ruft Olli den Ober. Offenbar haben die Jungs im Laufe des Abends ein paar Gläser zuviel erwischt, sodass sich die Polizei ihrer annehmen muss, und die beiden wie die Mehlsäcke über der Schulter tragen. Da die Polizei Pierres Visitenkarte in Ollis Tasche findet, bugsieren sie die beiden prompt wieder in die Wohnung von Pierre Gustave…

Hintergrund:

The Fixer Uppers ist eine Überarbeitung des Kurzfilms Slipping Wives aus dem Jahre 1927. In diesem Streifen soll Stan einen Ehemann eifersüchtig machen, spielt aber auch hier diese Rolle zu gut. The Fixer Uppers enthält dagegen nur sehr wenig Slapstik, es sind vor allem die Dialoge, die das Geschehen amüsant machen. Vor allem Stan tut sich hier als neunmalkluger Besserwisser hervor, dessen Behauptungen ihm Olli unbekümmert glaubt.

Sprüche aus The Fixer Uppers:

Stan: "Wenn ein Mann eifersüchtig wird, weiß seine Frau, dass er sie noch liebt. Wenn er nämlich nicht eifersüchtig wäre, dann würde er sich um den Freund seiner Frau einen Dreck scheren, er wäre ihm schnuppe, klar?"

Olli: "Was hat der Mann getan? Hat er einen Revolver geholt und den anderen umgelegt?"

Stan: "Nein. Als der Mann sah, dass es völlig harmlos war, war er so glücklich, dass er seine Frau in die Arme nahm, sie küsste und sich mit ihr versöhnte. Und dann küsste er sie wieder und wieder..."

Olli: "Mich interessiert, was aus dem anderen wurde."

Stan: "Er wurde für seinen Dienst reich belohnt, und alle sind glücklich und zufrieden."

 

Olli: "Zwei Bier! Oder willst du was anderes?"

Stan: "Nein, ich möchte auch zwei Bier!"

 

Stan: "Weißt du was? Drück dich einfach um das Duell. Wenn du nicht kommst, kann er dich nicht erschießen."

Olli: "Stanley, das ist eine großartige Idee!"





Nächster Kurzfilm 1935: Thicker Than Water - Zum Nachtisch: Weiche Birne

zurück zur Übersicht 1935



Bildnachweis:
Ronald Grant Archive

Britisch Film Institute

Kinowelt GmbH

Kirch Media Group

Centre for Contemporary Arts



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht