Laurel & Hardy - Die komplette Filmchronik

     

  
Startseite
Gesamtübersicht
Darsteller
TV-Sendungen »
Kurzfilme 1927
Kurzfilme 1928
Kurzfilme 1929
Kurzfilme 1930
Kurzfilme 1931
Kurzfilme 1932
Kurzfilme 1933
Kurzfilme 1934
Kurzfilme 1935
Spielfilme 1931-35
Spielfilme 1936-40
Spielfilme 1941-51
Gastauftritte
Stans Solofilme
Ollis Solofilme
deutsche Komödien
Kontakt
Gästebuch
Impressum
 



Sam Lufkin

39 Filmauftritte

     

Sam Lufkin, der Herr in der Bildmitte in Two Tars (1928) und in The Battle of the Century (1927) als Schiedsrichter.

Sam Lufkin (1891 - 1952) gab im Jahre 1920 sein Filmdebüt in einer kleinen Nebenrolle in Hauntes Spooks. In den folgenden dreißig Jahren sollte er in fast 160 Filmen mitspielen, allerdings ohne jemals eine Hauptrolle zu ergattern. Er wurde regelmäßig von Hal Roach in dessen Komödien eingesetzt, oft in der Rolle des strengen Polizisten oder als genervter Kellner.

Lufkin ist heute vor allem durch seine regelmäßigen Nebenrollen bei Laurel und Hardy bekannt. In einem Zeitraum von 13 Jahren drehte er 39 Filme mit dem Komikerduo und trat somit durchschnittlich in mehr als jedem dritten Film der beiden auf. Nach Charlie Hall ist er der Nebendarsteller mit den meisten Laurel-und-Hardy-Auftritten, noch vor James Finlayson.

    
Szenen mit Lufkin in Putting Pants on Philip (als Schiffsarzt) und als Restaurantbetreiber in You´re Darn Tootin', als er sich über den Spektakel vor seinem Laden beschwert.

Nach dem Ende der Roach-Ärea in den 1940er Jahren übernahm Lufkin kleinere Nebenrollen in Hollywoodfilmen, und lebte so fast bis zu seinem Tod von der Schauspielerei.

    

Lufkin 1938 in Blockheads, und 1939 in The Flying Deuces.


Sam Lufkin wirkte in folgenden Laurel & Hardy-Filmen mit:

(enthält Direktlinks zur jeweiligen Filmbeschreibung)


Kurzfilme:


1927:
Sugar Daddies – Zwischen Bestien und Banditen
(Ticket-Abreißer im Funhaus)

1927:
Hats off (verschollen)
(Fußgänger)

1927:
Putting Pants on Philip – Ein brutaler Hosenkauf
(Schiffsarzt)

1927:
The Battle of the Century – Die Schlacht des Jahrhunderts
(Schiedsrichter beim Boxkampf)

1928:
Leave ´Em Laughing – Nur mit Lachgas
(Zahnpatient)

1928:
The Finishing Touch – Das unfertige Fertighaus
(Bauherr, Hausbesitzer)

1928:
From Soup To Nuts - Prompte Bedienung
(Gast beim Dinner)

1928:
You´re Darn Tootin' – Der beleidigte Bläser
(Restaurant-Besitzer, der sich über den Spektakel vor seinem Lokal beschwert)

1928:
Their Purple Moment – Ihre Sternstunde
(Kellner)

1928:
Should Married Men Go Home – Dick und Doof spielen Golf
(Kartenverkäufer im Golfclub)

1928:
Two Tars – Das Zerlegen von Kraftwagen
(Autofahrer, der den Jungs den Reifen aufschlitzt)

1929:
Liberty – Dick und Doof in Freiheit dressiert
(Fahrer des Fluchtwagens)

1929:
Wrong Again – Blinde Wut
(Detektiv)

1929:
That`s my Wife – Der Sturz auf den Gatten
(Kellner)

1929:
Double Whoopee – Der Prinz im Fahrstuhlschacht
(Mann, dem der Direktor versehentlich ins Auge sticht)

1929:
They Go Boom – Das feuchte Hotelbett
(Polizist)

1929:
Bacon Grabbers – Die rächende Dampfwalze
(Mann im Büro des Sheriffs)

1929:
The Hoose Gow – Unschuldig hinter Gittern
(Lagerkommandant)

1931:
Beau Hunks – Duell mit den Wüstensöhnen
(Riff-Raff-Legionär)

1932:
Any Old Port – Bitteres Seemannslos
(Schiedsrichter beim Boxkampf)

1932:
The Music Box – Der zermürbende Klaviertransport
(Polizist)

1932:
County Hospital – Hartgekochte Eier und Nüsse
(Polizist)

1932:
Scram! – Gelächter in der Nacht
(Polizist)

1934:
Going Bye-Bye – Der große Fang
(Mann, der die Jungs vor Butch warnt)

1934:
Them Thar Hills – Selige Campingfreuden
(Schwarzbrenner)

1934:
The Live Ghost – Spuk an Bord
(Matrose)



Spielfilme:

1931:
Pardon Us – Hinter Schloss und Riegel
(Gefängniswärter)

1933:
Sons of the Desert – Die Wüstensöhne
(Oberkellner)

1934: Babes in Toyland – Rache ist süß
(Soldat)

1935: Bonnie Scotland – Wir sind vom schottischen Infanterieregiment
(Soldat / Handlanger)


1936: The Bohemian Girl – Das Mädel aus dem Böhmerwald
(Opfer der Taschendiebe)


1936: Our Relations – Die Doppelgänger
(Kellner)


1937: Way Out West – Zwei ritten nach Texas
(Gepäckträger der Postkutsche)

1937:
Pick A Star – Sternschnuppen
(Statistenrolle)

1938: Swiss Miss – Dick und Doof als Salontiroler
(Bergbauer)


1938: Blockheads – Die Klotzköpfe
(Veteran im Soldatenheim)

1939:
The Flying Deuces – Dick und Doof in der Fremdenlegion
(Fremdenlegionär)

1940:
A Chump at Oxford – Dick und Doof in Oxford
(Fahrer des Wasserwagens der Straßenreinigung)

1940:
Saps At Sea – Abenteuer auf Hoher See
(Arbeiter in der Hupenfabrik)


    

Auftritte von Sam Lufkin als Schiedsrichter in Any Old Port und als grimmiger Polizist in The Music Box (beide 1932)




Bildnachweis:

  • Ronald Grant Archive
  • Britisch Film Institute
  • Kinowelt GmbH
  • Kirch Media Group
  • Centre for Contemporary Arts



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht