Laurel & Hardy - Die komplette Filmchronik

     

  
Startseite
Gesamtübersicht
Darsteller
TV-Sendungen »
Kurzfilme 1927
Kurzfilme 1928
Kurzfilme 1929
Kurzfilme 1930
Kurzfilme 1931
Kurzfilme 1932
Kurzfilme 1933
Kurzfilme 1934
Kurzfilme 1935
Spielfilme 1931-35
Spielfilme 1936-40
Spielfilme 1941-51
Gastauftritte
Stans Solofilme
Ollis Solofilme
deutsche Komödien
Kontakt
Gästebuch
Impressum
 



Edgar Kennedy


12 Filmauftritte


      

Edgar Kennedy 1929 in Bacon Grabbers, und 1928 in Should Married Men Go Home, nachdem ihm Stan sein Toupet gegen eine Grasnarbe mit Blümchen drauf ersetzt hat.

Edgar Kennedy (1890 - 1948) hatte ab 1911 seine ersten Filmrollen bei Mack Sennett, in denen er meist einen Polizisten darstellte, was ihm die Bezeichnung "Keystone-Cop" einbrachte. Er spielte hier an der Seite von Charlie Chaplin, Fatty Arbuckle und Ben Turpin. Als Kennedy zur Filmgesellschaft Educational wechselte, lernte er dort auch das Handwerk des Regisseurs. Später bei Hal Roach wirkte er hauptsächlich als Drehbuchautor und Gagman, bzw. Gag-Erfinder. Er ist wohl der Erfinder des "Slow-Burn". Das sind Pechvögel, die langsam vor sich hinbrodeln, mit nur mühsam gezügelter, kochender Wut - bis es dann irgendwann zur Explosion kommt, oder auch nicht.

Anfang 1928 hatte Kennedy seine erste Filmrolle in dem Laurel & Hardy-Film
Leave ´Em Laughing, und wurde für das Komikerduo zu einem ebenso kongenialen und unvergessenen Partner wie Finlayson, Gilbert, Hall und Sandford. In diesem Film wirkte Kennedy, wie in vier anderen Filmen, in seiner Paraderolle als geplagter Polizist. Für 2 L&H-Filme fungierte Edgar Kennedy auch als Regisseur: 1928 gelangen ihm mit From Soup To Nuts und You´re Darn Tootin' zwei der typischsten und perfektesten Filme des Komikerduos.

Die Zusammenarbeit zwischen Edgar Kennedy und den Jungs endete auch nicht, als sie das Roach-Studio verließen. Er machte es ähnlich, wie Charley Rogers und Daphne Pollard. Der letzte L&H-Film, in dem Kennedy mitwirkte, ist der 1943 enstandene Fox-Film
Air Raid Wardens.

     

Edgar Kennedy wirkte in folgenden Laurel & Hardy-Filmen mit:

(enthält Direktlinks zur jeweiligen Filmbeschreibung)


Kurzfilme:

1928:
Leave ´Em Laughing – Nur mit Lachgas
(Verkehrspolizist)

1928:
The Finishing Touch – Das unfertige Fertighaus
(Polizist)

1928:
Should Married Men Go Home – Dick und Doof spielen Golf
(Golfer)

1928:
Two Tars – Das Zerlegen von Kraftwagen
(Fahrer des nachfolgenden Wagens)

1929:
Unaccustomed As We Are – Die brennende Nachbarin
(Polizist Kennedy)

1929:
The Perfect Day – Dick und Doof machen eine Landpartie
(Onkel Edgar)

1929: Bacon Grabbers – Die rächende Dampfwalze

(säumiger Zahler Collis P. Kennedy)

1929: Angora Love – Die nächtliche Ziegenwäsche
(Vermieter)

1930: Night Owls - Dick und Doof als Einbrecher
(Polizist Kelly)


Spielfilme:

1943:
Air Raid Wardens – Schrecken aller Spione
(Joe Bledsoe)


Regiearbeiten:

1928: From Soup To Nuts - Prompte Bedienung

1928: You´re Darn Tootin' – Der beleidigte Bläser




Bildnachweis:

  • Ronald Grant Archive
  • Britisch Film Institute
  • Kinowelt GmbH
  • Kirch Media Group
  • Centre for Contemporary Arts




Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht