Laurel & Hardy - Die komplette Filmchronik

     

  
Startseite
Gesamtübersicht
Darsteller
TV-Sendungen »
Kurzfilme 1927
Kurzfilme 1928
Kurzfilme 1929
Kurzfilme 1930
Kurzfilme 1931
Kurzfilme 1932
Kurzfilme 1933
Kurzfilme 1934
Kurzfilme 1935
Spielfilme 1931-35
Spielfilme 1936-40
Spielfilme 1941-51
Gastauftritte
Stans Solofilme
Ollis Solofilme
deutsche Komödien
Kontakt
Gästebuch
Impressum
 



Die Kurzfilme 1931

Be Big – Die Qual mit den Stiefeln

Tonfilm / 28 min. / Erstveröffentlichung: 7. Februar 1931

Regie: James Parrott, James W. Horne

Drehbuch: Stan Laurel, H.M. Walker

Kinotitel:

  • Dick und Doof, die Schwerenöter
  • Herrenpartie

Dick und Doof: Die Qual mit den Stiefeln (Folge 17)

Darsteller:

  • Stan Laurel
  • Oliver Hardy
  • Anita Garvin (Mrs. Laurel)
  • Isabelle Keith (Mrs. Hardy)
  • Baldwin Cooke (Cookie aus dem Herrenclub)
  • Chet Brandenburg (Taxifahrer)
  • Ham Kinsey (Stationsvorsteher)
  • Charlie Hall (Page)
  • Harry Earles (Lilliputaner)

        

Inhalt:

Stan und Olli planen, mit ihren Ehefrauen das Wochenende in Atlantic-City zu verbringen. Sie wollen gerade abreisen, als Olli einen Anruf aus dem Herrenclub erhält: Man lässt für ihn und Stan heute Abend eine Überraschungsparty steigen! Das scheint doch die interessantere Alternative zu sein. Daraufhin mimt Olli einen Schwächeanfall und überzeugt die Gattinnen, schon mal allein vorauszufahren. Er verspricht, dass sie am nächsten Morgen nachreisen. Die Damen fahren also allein zum Bahnhof, aber nur um zu erfahren, dass sie den letzten Zug nach Atlantic-City heute leider schon verpasst haben.

      

Einem netten Abend scheint den Jungs zunächst nichts mehr im Wege zu stehen. Denn kaum sitzen die Damen im Taxi, werfen sich die beiden in ihre Clubuniformen. Zu dieser gehören hohe Stiefel, und Stan hat dummerweise die von Olli angezogen, weshalb sich Olli in die von Stan hineinzwängt. Beim Versuch, die viel zu engen Stiefel wieder auszuziehen, leidet die Inneneinrichtung ihrer Wohnung doch sehr.

Als dann auch noch ihre Frauen unverhofft wieder vor der Tür stehen, bleibt als einziges Versteck das Wandklappbett. Auf Stan´s Frage, was er denn jetzt nur tun soll, antwortet Olli: "Sei groß" (Be Big). Aber auch das ist kein Schutz vor den aufgebrachten Gattinnen...

Hintergrund:

Von Be Big wurde neben der englischen Fassung auch eine französische und eine spanische Version hergestellt. Hier wurde der Streifen Be Big mit dem im gleichen Jahr gedrehten Kurzfilm Laughing Gravy zu einem Film zusammen gemischt. "Les Carottiers" hieß die französische Version. Hier ersetzte man Isabelle Keith mit Germaine de Neel als Mrs. Hardy, und Baldwin Cooke mit dem Franzosen Jean de Briac in der Rolle des "Cookie", der auch der Dialogtrainer für Stan und Olli war. Die spanische Version "Les Celavares" zeigt Linda Loredo als Mrs. Hardy.

Anita Garvin spielte in allen drei Versionen als Mrs. Laurel. Unbestätigten Berichten zufolge, soll es dabei zu Meinungsverschiedenheiten gekommen sein. Möglich, dass dies der Grund war, warum Be Big ihr letzter Auftritt in einem Kurzfilm mit Laurel & Hardy gewesen ist, nachdem sie zuvor seit 1927 in acht Kurzfilmen mit den beiden Komikern zu sehen war. Danach hatte sie nur noch 1936 eine Kleinstrolle bei Swiss Miss, und 1940 in A Chump at Oxford.

Im Vorspann wird nur James Parrott als Regisseur genannt. Aber alle damaligen Werbematerialien nennen James W. Horne als Co-Regisseur. James Parrott war mit SIcherheit ein genialer Regisseur. Andererseits war es ein offenes Geheimnis, dass er mit Drogenproblemen zu kämpfen hatte, was immer wieder zu Ausfällen führte. Und bevor man die Crew unverrichter Dinge wieder nach Hause schickte, wurde eben ein Co-Regisseur eingesetzt. 1939 beging James Parrott Selbstmord, als die Dreharbeiten zu A Chump at Oxford begannen. Für diesen Film sollte er die Regie übernehmen, weshalb dann Alfred Goulding auf dem Regiestuhl Platz nahm.




Bildnachweis:

  • Ronald Grant Archive
  • Britisch Film Institute
  • Kinowelt GmbH
  • Kirch Media Group
  • Centre for Contemporary Arts
  • ZDF
  • Kabel 1
  • SAT 1
  • arte
  • WDR



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht