• Start
  • Unsere Hündin
  • Fotos von Farina
  • Zucht »
  • Bildergalerie
  • Unser Zuhause
  • Körung
  • Der Kromfohrländer
  • Termine
  • Gästebuch
  • Impressum
  • Disclaimer
  • Links




  •  

    Die Rasse

    Auszug aus dem FCI-Standard Nr.192/.../D

    Kurzer geschichtlicher Überblick

    Der Kromfohrländer ist eine der jüngsten deutschen Hunderassen und seit 1955 international anerkannt. Die Erstzüchterin, Frau Ilse Schleifenbaum, wohnte bei Siegen im südlichen Nordrhein-Westfalen. Nahe der Gemarkung "krom Fohr", was auf hochdeutsch "krumme Furche" heißt. So entstand der Name Kromfohrländer. Seine Stammeltern , dem drahthaarigen Foxterrier und dem Grand Griffon Vendeen verdankt er sein liebenswertes Wesen, sein Temperament und seinen Charakter.

     

    Allgemeines Erscheinungsbild 

    Mittelgroßer Hund. Es gibt zwei verschiedene Varietäten, die durch die Haarart bestimmt werden:

    Rauhhaar

    dichte, rauhe Textur, mit Bart
    Haarlänge am Widerrist und auf dem Rücken nicht länger als 7cm. An den Seiten kürzer, etwa 3cm. Das Haar auf dem Rücken, an Vor- und Hinterhand, ist härter als an den Seiten. Am Gesicht und am Fang längeres Haar. Haare an den Ohren dem Körperhaar entsprechend. Unterwolle vorhanden, kurz und weich.

    - Glatthaar

    dichte, weiche Textur, ohne Bart
    Haarlänge am Widerrist und auf dem Rücken nicht länger als 7cm. An den Seiten kürzer, etwa 3cm. Haar gut am Körper gut anliegend. Die Ohren, die Unterseite des Halses und die Brust sind länger behaart. Rute mit guter Fahne, gute Befederung an den Rückseiten der Vorderläufe und der Oberschenkel erwünscht. Am Gesicht und am Fang kurzes Haar. Unterwolle vorhanden, kurz und weich.

    - Farbe

    Am Körper: Grundfarbe weiß; hellbraune, rotbraune bis stark dunkelbraune Abzeichen in Form von verschieden großen Flecken oder als Sattel. Schwarze Haarspitzen bei brauner Unterwolle erlaubt.

    Am Kopf: hellbraune, rotbraune bis stark dunkelbraune Abzeichen an den Backen und über den Augen und auf den Ohren. Weitgehend symmetrisch unterteilt mit einer bis auf die Stirn reichenden oder bis zum Nacken durchgehenden weißen Zeichnung (symmetrische Maske mit Blesse).

    Größe und Gewicht

    Widerristhöhe: zwischen 38 cm und 46 cm

    Gewicht: - Rüde: 11 kg - 16 kg
                   - Hündin: 9 kg - 14 kg

    Verhalten und Charakter

    Der Kromfohrländer ist ein anpassungsfähiger, lernfähiger und temperamentvoller Begleit- und Haushund. Gegenüber Fremdpersonen ist er jedoch zunächst zurückhaltend. Außerdem hat der Kromfohrländer einen sehr geringen Jagdtrieb.



    Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

    Kostenlose Homepage von rePage.de


    Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht