Hallo!
Mein Name ist Kitty und ich wohne bei den Eltern von Babsi in Österreich in einem schönen Haus mit Freigang
.



Über mich

Mein Spitzname: Kittl, Fettkotz, Kneedale, Biesguan, Goaschtige, Grantnscheam
Mein Geburtstag:
05.05.1996 (leider Anfang 2010 verstorben :( )
Meine Rasse:
Mischling
Mein Fell:
Kurzhaarig, Weiß-Schwarz-Rot, Dreifarbig
Gewicht:
6,4 kg zu den besten Zeiten, zurzeit leider nur mehr 3,5 kg.

Was ich alles kann

Sehr launisch sein ;)

Was ich mag

Ich habe gerne meine Ruhe, schlafe viel und bin verfressen. Im Winter bin ich nahezu immer im Haus, da gehe ich nur nach draussen um aufs Klo zu gehen. Streicheleinheiten habe ich auch sehr gerne, allerdings nur wenn ich dazu aufgelegt bin.

Was ich nicht mag

Ich beisse, wenn ich zum falschen Zeitpunkt gestreichelt werde, oder wenn man mir die Finger schon so einladend hinhält; Staubsauger; Kälte

Mein Lebenslauf

Wo ich ursprünglich her komme weiß ich nicht mehr. Jedenfalls habe ich es mir vor vielen Jahren als Katzenbaby in der Dachrinne beim Haus meiner Wunscheltern bequem gemacht, um mich dort zu sonnen.
Als diese nach Hause kamen waren sie sehr erstaunt. Da ich weder Katzenhalsband noch sonst etwas besaß und partout nicht von meinen Wunscheltern weg wollte, haben sie mich behalten. Ich war sehr froh darüber, denn nun wurden auch meine Ohren von Milben befreit und ich wurde wieder sehr schön hergerichtet.
Leider habe ich kurz darauf, als ich mich geprügelt habe, eine Kralle ins rechte Auge bekommen und sehe auf diesem seitdem fast nichts mehr.
Da ich sehr scheu bin, bekommen mich Fremde nur selten zu Gesicht.
2002 war ich dann auf einmal kein Einzelkind mehr und zwei neue Katzenbabies drängten sich ins Rampenlicht. Das gefiel mir gar nicht und bei jeder Gelegenheit gab ich das auch zu erkennen. Sogar meine über alles geliebte Ingrid habe ich gekratzt und angefaucht.
Ein Kätzchen der beiden kam auf einmal nicht mehr nach Hause, aber das andere ist bis heute immer noch bei uns und ich habe ihn "akzeptiert". Allerdings bekommt er ab und zu eines auf die Nase, wenn er sich mir nähert und ich nicht in Stimmung bin. Außerdem muss er ja wissen, dass ich immer noch die Hauptkatze sein möchte und das muss ich verteidigen.
Inzwischen bin ich schon etwas alt und muss immer humpeln, weil mir mein Rücken so weh tut. Der Tierarzt sagt aber, dass man da allgemein leider nicht viel machen kann. Aufgrund des Bewegungsmangels habe ich nun sehr viel abgenommen.
Ich hoffe, dass ich noch lange bei dieser tollen Familie sein kann.

Lustige Geschichten

Als meine Herrchen ihr Haus umgebaut haben, wurden auch Rahmen etc. gestrichen und als es Zeit war, das Klebeband (Abdeckung) herunterzunehmen fiel ein kleiner Streifen davon auf meinen Rücken und ich galoppierte los um ihn wieder abzubekommen. Irgendwie habe ich das auch geschafft und nach zwei Stunden bin ich wieder nach Hause gekommen, ohne Klebestreifen.

Außerdem habe ich ein Talent dafür, genau an falschen Zeiten an falschen Orten zu sein. Einmal bin ich nur dadurch einem Kübel Wasser entronnen, weil mein Frauchen, bevor sie ihn bei der Terrasse runtergekippt hat, vorsichtshalber noch einmal nach unten geschaut hat. Ich bin froh, dass sie das gemacht hat, denn ich stand nämlich genau darunter und sah zu ihr hoch.



© Alle Rechte des WebSite-Betreibers bleiben vorbehalten. Unautorisiertes Kopieren
und Verwenden von Inhalten sowie Bildermaterial ohne vorherige, schriftliche Genehmigung der Betreiberin ist verboten.
Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht

Babsis Katzenbande